Je nach Wunsch des Kunden können von uns folgende Bauwerke energetisch bewertet werden:


Wohngebäude Bestand gemäß DIN V 4701, Teil 10 oder DIN V 18599

auch als Sanierung zum Effizienzhaus 40 mit KfW-Mittelgewährung gemäß KfW 151, 152 oder 430

Wohngebäude Neubau gemäß DIN V 4701, Teil 10 oder DIN V 18599

auch als Effizienzhaus 40 mit KfW-Mittelgewährung gemäß KfW 153

Nichtwohngebäude (zum Beispiel Bürogebäude, Schule, Industriegebäude, Krankenhaus) Bestand
gemäß DIN V 18599

auch als Effizienzhaus 100, 85 oder 70 gemäß KfW 217 / 218 bzw. 277 / 278

Nichtwohngebäude Neubau gemäß DIN V 18599

auch als Effizienzhaus 55 gemäß KfW 276

Für alle Gebäude führen wir auf Wunsch / bei Notwendigkeit eine detaillierte Wärmebrückenberechnung mit konkreten Sanierungsvorschlägen durch.
Hierbei wird selbstverständlich das Erneuerbare Energien Gesetz vom 13.10.2016 sowie das Erneuerbare Energien Wärmegesetz vom 20.10.2015 in Zusammenarbeit mit dem Kunden bei der energetischen Betrachtung berücksichtigt.

Für Neubauten mit Bauantragsstellung nach dem 01.11.2020 führen wir die Berechnungen entsprechend dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) analog durch.